Herzlich willkommen im Schlaraffenland des Geistes!

Wenn Sie mal einen Abend lang Ihren Alltag und seine Sorgen weit hinter sich lassen möchten, um wieder neuen Schwung zu gewinnen, dann sollten Sie uns - ganz unverbindlich - besuchen.

Es gibt nämlich hier in Mönchengladbach und in 265 anderen Orten der deutschsprachigen Welt seit 150 Jahren eine Herrengesellschaft, die heißt " Schlaraffia".

Statt "gebratener" Tauben fliegen Ihnen hier allerdings geistige Genüsse zu, deshalb spricht man oft auch vom "Schlaraffenland des Geistes".

Weiterlesen

Es darf „gewanzt“ werden!

Als „Thronwanze“ wird ein Ritter bezeichnet, der durch Wortmeldung den Oberschlaraffen des Reyches in weit übertriebener Form, aber fast glaubhaft die ihnen gebührende Würdigung durch Verehrung, Unterwürfigkeit und bedingungslose Gefolgschaft angedeihen lässt.

Weiterlesen

Ab Hornung: Erst Atzen, dann Sippen

Auf vielfachen Wunsch verlegen wir ab der ersten Sippung im Hornung die Atzung vor den Beginn der Sippung. Ab Glock 7 d.A. ist die Burg geöffnet und es kann geatzt werden. Der Sippungsbeginn bleibt weiter bei Glock 8 d.A.

Die Atzung wird wie gehabt durch die Sassen abwechselnd selbst vorbereitet. Es gilt der Satz: Wat weg is, is weg!